Buse GmbH Heizung-Lüftung-Sanitär
 

PELLET - LAGERUNG

 

Lagerraum

Die Pellet werden mittels Tankwagen angeliefert und in den Lagerraum eingeblasen. Diese Tankwagen verfügen normalerweise über einen Pumpschlauch mit 30 m Länge. Der Pelletlagerraum (bzw. die Befüllstutzen) soll daher max. 30 m von der Hauszufahrt entfernt sein. Wenn möglich, sollte der Pelletlagerraum an eine Außenmauer angrenzen, da die Befüllstutzen von außen zugänglich sein müssen. Bei innenliegendem Lagerraum sollten die Einblas- und Abluftrohre bis an die Außenmauer geführt werden.

 

Kostenfreie Beratung

Termin vor Ort oder bei uns im Hause vereinbaren

Einen Wartungsservice durchführen

Vereinbaren Sie jetzt einen Wartungstermin mit Buse

Mehr über Buse erfahren

Buse Hollenstedt – wer wir sind

Für feste Brennstoffe bis 15.000 kg bestehen keine Anforderungen an Wände, Decken, Türen und die Nutzen (Feuerungsanlagenverordnung).
Bei Lagermengen von festen Brennstoffen über 15.000 kg, sind Lagerräume entsprechend den baurechtlichen Vorgaben der Feuerungsanlagenverordnung auszuführen.

Grundsätzlich sollte der Pelletlagerraum länglich-rechteckig sein, wobei die Raumbreite – wenn möglich – 2 m nicht übersteigen soll, z.B. 2 m x
3 m oder 1,8 m x 3,2 m etc. Je schmaler der Raum ist, desto weniger “Leeraum” bleibt. Die Größe des benötigten Lagerraumes hängt vom Wärmebedarf des Gebäudes ab, sollte jedoch so groß gewählt werden, dass eine Jahresbrennstoffmenge eingelagert werden kann. Für weitere Informationen können Sie hier ein PDF Dokument herunterladen:

DEPV Broschüre 2009

Unser Gewebesilo Pelleton wurde speziell für die Lagerung von Holzpellet entwickelt und besteht aus einem hochwertigen Polyestergewebe. Dieses Gewebe ist luftdurchlässig, aber staubdicht.
Eine Absaugleitung ist deshalb nicht notwendig. Eingewebte Metallfäden aus Edelstahl gewährleisten dauerhafte antistatische Eigenschaften.

Vorteil auf weniger Grundfläche mehr Pellet und keine schrägen mehr.

Buse GmbH Heizung-Lüftung-Sanitär

IHR ANSPRECHPARTNER

 

Experte über Pellet-Lagerung

Claus Buse

Durch den Uni-Wok © lassen sich auch in kleinen Räumen oder vorhandenen Erdtanks Pelletlagerungen realisieren. Zur Lagerung von Holzpellet gibt es verschiedene Möglichkeiten:
1. Uni-Wok platzsparend und zuverlässig, auch im Erdtank möglich.
2. Maulwurf: Bei quadratischen Räumen mit einer Höhe von min. 2,2 Meter sinnvoll.
3. Schrägboden mit Förderschnecke. Bei großen Räumen möglich. Nachteil: Es lässt sich das Raumvolumen nur begrenzt nutzen.
4. Gewebesilo, bei hohen Räumen die ideale Wahl. Nachteil: Durch die 4 Schrägen fehlt das Lagervolumen, ist auch in Verbindung mit einem Maulwurf möglich.

Kostenfreie Beratung | Auf Wunsch auch bei IhnenTermin sichern